ADHS Hilfe Koblenz empfiehlt: Psychotherapie effektiv bei ADHS Neuer Blog-Artikel

ADHS Hilfe Koblenz empfiehlt: Psychotherapie effektiv bei ADHS

In der Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen ist Psychotherapie eine gute Alternative zu Medikamenten. Zu diesem Schluss kamen Psychologen der Philipps-Universität Marburg in einer aktuellen Studie.
Bei etwa vier Prozent aller schulpflichtigen Kinder wird eine Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) diagnostiziert: Damit ist ADHS eine der häufigsten psychischen Störungen des Kindes- und Jugendalters. Die gängigste Behandlungsmethode ist nach wie vor das Medikament Methylphenidat, das vor allem unter dem Markennamen Ritalin bekannt ist. Nachteil dieses Ansatzes sind Nebenwirkungen wie etwa Appetitlosigkeit, Schlaf- oder Wachstumsstörungen. Einen alternativen Behandlungsansatz prüften nun Wissenschaftler der Philipps-Universität Marburg.

Neurofeedback und Selbstmanagement

Im Rahmen einer längerfristig angelegten Untersuchung wurden 58 junge ADHS-Patienten im Alter von sieben bis elf Jahren in jeweils insgesamt 30 Therapiesitzungen behandelt. Dabei absolvierten einige Teilnehmer ein Selbstmanagement-Training, in dem sie unter anderem lernten, das eigene Handeln zu planen und über sich selbst zu reflektieren. Die übrigen Kinder wurden mit Hilfe von Neurofeedback-Methoden behandelt: Sie bekamen Rückmeldung über ihre Gehirnaktivität und lernten, allein durch diese, in einer Art Computerspiel die Bewegung von Objekten auf dem Bildschirm zu steuern. Beide Therapiemethoden wurden hochfrequent – in drei Sitzungen pro Woche – angewandt.
Gute Alternative zu Medikament

Das Aufmerksamkeitsdefizit jedes Kindes wurde durch eine Befragung der Eltern, der Lehrer und durch einen Computertest dreimal erhoben: im Vorfeld der Behandlung, direkt im Anschluss daran sowie sechs Monate nach deren Ende.

Die bislang vorliegenden Behandlungsergebnisse der Marburger Studie lassen darauf schließen, dass beide Methoden zu einem vergleichbar großen Rückgang von ADHS-Symptomen beitragen – der auch noch sechs Monate nach Beendigung der Therapie bestehen bleibt. Damit seien, nach Ansicht der Wissenschaftler, beide verhaltenstherapeutischen Behandlungsmethoden gute und wirksame Alternativen zur pharmakologischen Behandlung von ADHS. Für den Erfolg sei es allerdings notwendig, die Rahmenbedingungen der Therapie, insbesondere die häufigen und eng aufeinander folgenden Sitzungstermine, einzuhalten.


Ganzen Artikel Lesen auf: report-psychologie.de  

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Coaching:

Coaching ist eine effiziente Form der Beratung und der Prozessbegleitung, die euch hilft, individuelle Lösungen für euer Anliegen/Blockaden zu finden, Ressourcen zu aktivieren, um Ziele schneller zu erreichen und sich persönlich weiterzuentwickeln.
Ein Einzel-Coaching für Kinder oder Jugendliche empfiehlt sich immer dann, wenn ihr mit einer Situation überfordert seid und schnelle Entlastung braucht oder einfachmal reden wollt.

 
Das Kinder- und Jugendcoaching bietet eine fundierte Grundlage für euren weiteren Lebensweg

 

 

 

Es kommen unter anderem folgende fundierte Methoden zur Anwendung

  • EFT - löst tiefsitzende Blockaden wie z.B. Versagensangst
    Achtsamkeit - nach Kabat-Zinn. Flexibilität von Bewusstsein und Aufmerksamkeit
    Klopfakupressur - ist eine alternativmedizinische Technik der sogenannten energetischen Psychologie bzw. Psychotherapie
    Progressive-Muskelentspannung - Anspannung und Entspannung nach Jacobson
    Autogenes Training nach Schulz - autosuggestives Entspannungsverfahren
    NLP - Umwandlung von Negationen in positive Energien mit Verankerung
    Focusing
    Timelinearbeit - bringt Ressourcen zum Vorschein
    Kinesiologie - effektive Methode, Blockaden sowie Stressreaktionen abzubauen
    Systemische Aufstellungsarbeit - macht Verborgenes sichtbar
    Psychologische Beratung - psychologische Maßnahme zur Aufarbeitung und Überwindung von Problemen sowie Konflikten
    Glaubenssatzarbeit - hilft positiv zu denken und Negatives umzuwandeln
    MKT - Marburger Konzentrations Training. Kurzintervention für Kinder mit Konzentrations- und Schulproblemen
    Marburger Verhaltenstraining MVT
    Entspannungstraining - bringt Ruhe und Konzentration ins Leben
    NLP - Kommunikationstechniken und Methoden zur Veränderung psychologischer Abläufe im Menschen
    TEK - Training emotionaler Kompetenzen. Intensivprogramm zur Verbesserung der Stress-, Selbstwert- und Emotionsregulation. Das TEK lässt sich aus den Erkenntnissen moderner Hirnforschung und moderner Psychotherapieansätze (z.B. Achtsamkeitsbasierte Techniken) herleiten.
  • wingwave® Coaching für Kinder und Jugendliche in Koblenz und Umgebeung, Kurzzeit-Coaching zur Regulation von Leistungsstress
  • Neurofeedback Training
  • Biofeedback
  • Systemvisualisierungen
  • Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR)
  • Angstbewältigungstraining
  • PEP - bifokal-multisensorischen Interventionstechnik



Unsere Kurse sind keine Leistung des Jugendamtes oder der gesetzlichen Krankenkassen

und werden privat in Rechnung gestellt.